10. 12.

70 Jahre "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte"

Feierstunde, Vorträge und Diskussion zum Menschenrechtstag in Hamburg

Am 10. Dezember 1948 verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Um den 70. Jahrestag gebührend zu würdigen, lädt das Säkulare Forum Hamburg zu einer Feierstunde ein. Nach einem einleitenden Vortrag der Juristin Jacqueline Neumann "Ohne Gott keine Menschenrechte? – Warum der Papst im Unrecht ist" nimmt gbs-Vorstandssprecher Michael Schmidt-Salomon die Gäste bei dem Thema "Zum Menschenrecht auf einen weltanschaulich neutralen Staat" auf eine deutsche "Rechts-Expedition" von der Wiege bis zur Bahre mit. So schlägt die Veranstaltung eine Brücke von der Menschenrechtscharta als dem "Weltkulturerbe der Menschheit", das von Männern und Frauen aller Zeiten, aller Kulturen und aller Kontinente hervorgebracht wurde, hin zu aktuellen rechtspolitischen Themen und Reformbedarfen in Deutschland. (weiter...)

11. 12.

The Psychology, Biology, and History of Violence

Ernst-Mayr-Vorlesung mit Steven Pinker und Axel Meyer in Berlin

Entgegen der landläufigen Meinung, dass wir in außergewöhnlich gewalttätigen Zeiten leben, sind die Gewaltraten auf allen Ebenen im Laufe der Geschichte zurückgegangen, so Steven Pinker in seinen Veröffentlichungen. Wie kann dieser Rückgang erklärt werden, wenn sich die Natur des Menschen nicht geändert hat? Eine Antwort findet Pinker in den unterschiedlichen Funktionsweisen des Gehirns, die den Menschen zum einen zur Gewalt neigen lassen, ihn zum anderen jedoch zur Empathie und Kooperation befähigen. Die Einführung zum Vortrag hält der Evolutionsbiologe Axel Meyer. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

11. 12.

Frauen in der Novemberrevolution 1918/19

Vortrag und Diskussion mit der Historikerin Gisela Notz in Bielefeld

Frauen haben sich von Beginn der Novemberrevolution an den Aktivitäten beteiligt. In den Kriegsjahren mussten sie zunehmend die Männer ersetzen und in den Hungerwintern waren sie die ersten, die auf die Straße gingen und protestierten. Sie erstritten das Frauenwahlrecht, zogen das erste Mal in ein deutsches Parlament ein und legten den Grundstein für eine kämpferische Frauenbewegung in der Weimarer Republik. (weiter...)

15. 12.

Lydia Benecke: "Satanic Panic Reloaded"

Prominente Kriminalpsychologin spricht im Planetarium Nürnberg

In einer 75-minütigen Kurzfassung ihres Vortrags "Satanic panic reloaded" unternimmt die Psychologin Lydia Benecke ((TV: "Aktenzeichen XY") eine Zeitreise von klassischen Kriminalfällen zu den Ursprüngen moderner Vorstellungen von "Satans-Verbrechen" und berichtet von aktuellen Entwicklungen, u.a. in Deutschland. (weiter...)

16. 12.

Wolfram Kastner: "Das Kreuz mit dem christlichen Abendland"

Vortrag de Aktionskünstlers im Rahmen der ATHventslesungen der EHBB in Berlin

Kastners Kunst polarisiert, regt zum Nachdenken an und zeigt den Betrachtern neue Blickwinkel auf. Kastner macht Kunst, die Dinge und Ereignisse sowie Denkweisen und Verhalten wahrnehmbar macht, die sonst im Verborgenen geblieben wären. Wie er das macht, wird der Künstler an einigen Beispielen zeigen. (weiter...)